Berge für die Seele
5 Kraftplätze rund um Lech Zürs

Lech Zürs ist ein Sehnsuchtsort, der von zahlreichen Kraftplätzen umgeben ist. Gerade momentan wird uns bewusst, wie wichtig es ist, auf sich selbst und die eigene Gesundheit zu achten. Weg vom Trubel, dem Alltag entfliehen und in den Bergen neue Lebensenergie tanken. Die Natur und Bergwelt von Lech ist umgeben von unglaublicher Kraft, die sie uns Tag für Tag schenkt. Wir haben für euch 5 solche Kraftplätze rund um Lech Zürs aufgelistet.

Der Formarinsee und Lechweg

Wer diesen unglaublich ruheschenkenden Ort schon einmal besucht hat, weiß wovon die Rede ist. Der Formarinsee ist eingebettet in einer imposanten Berglandschaft und dem markanten Gipfel der Roten Wand, 2.704m, dem zweithöchsten Berg im Lechquellengebirge. Das tiefe Türkis des Wassers, das rot schimmernde Gestein der Roten Wand und das kräftige Grün der Wiesen bilden ein atemberaubendes Farbenspiel. Vom See aus beginnt auch die erste Etappe des Lechwegs. Eine wunderschöne Wanderung, in der die heilende Wirkung der Berge und Natur deutlich zu spüren ist.

Der Zuger Wasserfall

Unser nächster Kraftplatz ist der Wasserfall in Zug. Dieser versteckt sich auf dem Weg Richtung Stierloch. Vom Fischteich aus, ist er leicht und in nur wenigen Minuten erreichbar. Dieser Platz strahlt nicht nur Kraft und Ruhe sondern auch unglaubliche Energie aus.  Sei es das Rauschen des Wassers, die klare und frische Bergluft, das saftige Grün des Mooses oder die beruhigende Wirkung, dieser Ort hat etwas Magisches an sich!

Das Naturschutzgebiet Gipslöcher

Tiefe Krater, gesäumt von einer unglaublichen Orchideen-Vielfalt: Das Naturschutzgebiet Gipslöcher in Oberlech erstaunt nicht nur jedes Mal aufs Neue, sondern schenkt auch unglaublich viel Ruhe. Mit über 1.000 Dolinen gelten die Gipslöcher europaweit als geologische Besonderheit. Nicht nur zahlreiche Blumen und Pflanzen finden hier ihr Zuhause, auch Murmeltiere fühlen sich in der beeindruckenden Gips-Landschaft deutlich wohl.

Der Lechuferweg

Umgeben von einer malerischen Landschaft führt der Lechuferweg von Lech am gleichnamigen Fluss entlang in den Ortsteil Zug. Dabei geht man größtenteils durch den Wald, vorbei an einer Grillstelle, dem Waldschwimmbad und ausgedehnten Kiesbänken, wo einige Steinmännchen zu finden sind. Die heilende Wirkung, welche ein solcher Waldspaziergang mit sich bringt, kann man kaum in Worte fassen. Die frische Luft, das Rauschen des Baches, die Kraft des Waldes  und die Relaxliegen am Ufer des Lechs strahlen unglaublich viel Ruhe aus.

Der Butzensee

Und Last but not Least: Der Butzensee, ein natürlicher und idyllisch gelegener Hochgebirgssee. Umgeben von den Berggipfeln der Mohnenfluh und Braunarlspitze, liegt der kleine Bergsee auf 2.124 m in einer Sattelmulde. Das tiefe Blau / Türkis des Wassers strahlt eine beruhigende Wirkung aus. Die Füße im kalten Wasser des Butzensees baumeln lassen, auftanken und die frische Bergluft genießen. Das ist Balsam für die Seele.

Guide Starten