Arlberg_Weinberg_2022_LZT_(c)_Dietmar_Hurnaus_81
14. Dez. 2022

Blaufränkisch Summit

Almhof Schneider, Lech

 

 

Was macht eine große Rebsorte aus? Darf sich Blaufränkisch dazuzählen? Und warum sind Blaufränkisch-Weine so günstig im Vergleich zu Syrah oder Nebbiolo? 

 

Top-Experten aus aller Welt kommen nach Lech, um dem Mysterium Blaufränkisch auf den Grund zu gehen, zum Beispiel: Jancis Robinson MW, Joshua Greene (Wine & Spirits Magazine), David Schildknecht (Vinous), Stephan Reinhardt (Robert Parker Wine Advocate), Gabby Stone (Drinks Business), Ivan Carvalho (Wallpaper), Mark Almert (Baur au Lac), Jamie Goode (wineanorak), Sara Dorscher (VN), Linda Perez (Svenska Dagbladet), uvm. Andreas Wickhoff wird als international anerkannter Master of Wine den Workshop leiten

 

Das von Clemens Riedl und Roland Velich initiierte Seminar wird gemeinsam vom Almhof Schneider und trinkreif veranstaltet. Unterstützt wird das Projekt von Lech Zürs Tourismus und der ÖWM. Der Workshop dient zur Analyse des Potentials und der Ausdrucksvarietät der Rebsorte Blaufränkisch und es werden Themen wie Topographie, Klimabereiche der jeweiligen Region wie auch die Herkunftstypizität, Bodenarten, Reb- und Weinalter analysiert und diskutiert. Dabei wollen wir erkunden, in welcher Art und Weise Winzer:innen in den verschiedenen Gebieten diese Sorte darstellen.

 

Der Workshop ist ausschließlich für eingeladene Jury-Teilnehmer besuchbar. 

 

Die Ergebnisse werden anschließend publiziert.