Lech+Zuers+am+Arlberg+Zug+by+Sepp+Mallaun+(c)+LZTG

Der Weg ins Winterwunderland

Straßenbericht Arlberg

Der Arlbergpass und der Flexenpass führen nicht nur ins faszinierende Winterland von Lech Zürs hinein, sondern sind bereits Teil davon. Ob der Schnee die Straßen oder die Straßen den Schnee fest im Griff haben, zeigt die Karte.

Zu jeder Jahreszeit gut ankommen

Ihr Weg nach Lech Zürs am Arlberg

Lech Zürs am Arlberg ist im Winter wie im Sommer Ausgangspunkt zahlreicher Outdoorerlebnisse und -Abenteuer. Damit Ihre Anreise so angenehm und komfortabel wie möglich verläuft, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Aktueller Straßenbericht

Bodensee München (330 KM) Mailand (330 KM) via San Bernardino St. Anton am Arlberg Innsbruck (120 KM) Wien (605 KM) Altenrhein (100 KM) Friedrichshafen (125 KM) Stuttgart (310 KM) Zürich (200 KM) ULM BREGENZ DORNBIRN FELDKIRCH CHUR BLUDENZ WARTH IMST ST.CHRISTOPH am Arlberg LECH am Arlberg ZÜRS am Arlberg STUBEN am Arlberg LANGEN am Arlberg Arlbergtunnel Alpe Rauz Arlbergpass Fernpass Ehrwald Holzau Flexenpass KEINE MELDUNG NICHT BEFAHRBAR BEFAHRBAR* * erfordert möglicherweise Winterausrüstung/ Schneeketten Legende

Aktuelle Informationen zum Straßenbericht unter: +43 (0) 810/966-150

Adresse für das Navigationsgerät:

Lech Zürs Tourismus GmbH
Dorf 2
6764 Lech am Arlberg
Österreich

 

Anreise mit dem Auto

Bitte beachten Sie, dass im Winter grundsätzlich Winterreifenpflicht besteht. Zudem empfehlen wir die Mitnahme von Schneeketten, da auf den Passstraßen nach Schneefällen häufig Schneekettenpflicht besteht.

Autobahnen in Österreich sind mautpflichtig. Vignetten erhalten Sie an den Grenzübergängen, bei Tankstellen, Postämtern, Trafiken, bei Ihrem Automobilclub und bei der Lech Zürs Tourismus. Die derzeit gültigen Preise für Autobahnvignetten finden Sie immer aktuell unter asfinag.at/maut/vignette.

Die Betriebe in Lech und Zürs bieten Ihren Gästen ausreichende Parkmöglichkeiten. Neben den hauseigenen Tiefgaragen und Parkplätzen stehen Ihnen auch öffentliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Parkgarage Mühle (gratis)
  • Parkgarage Rüfiplatz (kostenpflichtig)
  • Parkgarage Anger (kostenpflichtig)
  • Tagesparkplatz Schlosskopf (kostenpflichtig)
  • e-parking Rüfigarage Lech

    Im vergangenen Sommer wurde die „Green Garage“ (Rüfigarage) mit Hilfe der beiden Partner BMW und VKW im Rahmen der „Arlberg Classic Car Rally“ eröffnet. Ihren Gästen und natürlich auch den Tagesgästen stehen 23 Stellplätze mit ebenso vielen E-Ladestationen zur Verfügung. Die Garage kann zwar weiterhin von Benzin / Diesel Fahrzeugen genutzt werden, jedoch werden die Fahrzeugbesitzer von E-Fahrzeugen oder Hybridfahrzeugen in der Tarifgestaltung gefördert.

    Wie funktionieren die Einfahrt und das Aufladen für E-Fahrzeuge?

    Für die kostengünstige Laden und das verbilligte Parken in der „Green Garage“ benötigen Sie eine
    E-Ladekarte von einem der zugelassenen Ladekartenbetreibern (siehe Liste). Diese E-Ladekarte halten Sie bitte für die Ein-/Ausfahrt an den dafür vorgesehenen und markierten „schwarzen“ RFID-Leser. Die Schranke öffnet sich und Sie können mit dem E-Fahrzeug einfahren. Auf jedem Parkplatz können Sie dann bei den installierten Wallboxen Ihr E-Fahrzeug in ‚gewohnter‘ Manier aufladen. Für die Ausfahrt bitte wieder die E-Ladekarte bereithalten. Die Abrechnung der Parkgebühen und Ladegebühren erfolgt dann über den Ladekartenbetreiber.

    Die Parkgebühr für E-Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge beläuft sich auf 1 Euro pro Stunde, ohne Tag / Nacht Unterschiede.

    (Für eine „E-Tank Stunde“ müssen Ihre Gäste rund 1,80 Euro veranschlagen und der Ladevorgang funktioniert mit der Ladekarte des Gastes.)

    Sollten Sie nicht im Besitz einer E-Ladekarte sein, muss zum parken ein ’normales‘ Kurzparkerticket gezogen werden. Bei der Wallbox kann dann über den QR-Code und entsprechendem APP das E-Fahrzeug geladen werden. Das Parkticket muss dann vor der Ausfahrt beim Kassaautomaten bezahlt werden. Hier gelten die ’normalen‘ Kurzparkergebühren.

Das Abstellen von Wohnwägen und anderen mobilen Unterkünften ist im Gemeindegebiet von Lech Zürs untersagt. Im Urlaubsland Vorarlberg gibt es ausgewiesene Camping- und Stellplätze für Wohnwägen.

Die Straße in das Zugertal Richtung Spuller- und Formarinsee ist ab der Maustelle Zug für den Privatverkehr von 8.00 bis 16.30 Uhr gesperrt. Die Maut außerhalb der Sperrzeiten beträgt € 20,00 für Motorrad bzw. PKW. Das Befahren mit Bussen bzw. Reisebussen ist nicht gestattet. Bitte benutzen Sie für Fahrten ins Zugertal die Lecher Orts- und Wanderbusse. Für alle Fahrgäste, die ohne Lech Card mit dem Orts- und Wanderbus in das hintere Zugertal fahren, ist eine Mautgebühr zu bezahlen.

Anreise mit dem Auto

Bitte beachten Sie, dass im Winter grundsätzlich Winterreifenpflicht besteht. Zudem empfehlen wir die Mitnahme von Schneeketten, da auf den Passstraßen nach Schneefällen häufig Schneekettenpflicht besteht.

Autobahnen in Österreich sind mautpflichtig. Vignetten erhalten Sie an den Grenzübergängen, bei Tankstellen, Postämtern, Trafiken, bei Ihrem Automobilclub und bei der Lech Zürs Tourismus. Die derzeit gültigen Preise für Autobahnvignetten finden Sie immer aktuell unter asfinag.at/maut/vignette.

Die Betriebe in Lech und Zürs bieten Ihren Gästen ausreichende Parkmöglichkeiten. Neben den hauseigenen Tiefgaragen und Parkplätzen stehen Ihnen auch öffentliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Parkgarage Mühle (gratis)
  • Parkgarage Rüfiplatz (kostenpflichtig)
  • Parkgarage Anger (kostenpflichtig)
  • Tagesparkplatz Schlosskopf (kostenpflichtig)
  • e-parking Rüfigarage Lech

    Im vergangenen Sommer wurde die „Green Garage“ (Rüfigarage) mit Hilfe der beiden Partner BMW und VKW im Rahmen der „Arlberg Classic Car Rally“ eröffnet. Ihren Gästen und natürlich auch den Tagesgästen stehen 23 Stellplätze mit ebenso vielen E-Ladestationen zur Verfügung. Die Garage kann zwar weiterhin von Benzin / Diesel Fahrzeugen genutzt werden, jedoch werden die Fahrzeugbesitzer von E-Fahrzeugen oder Hybridfahrzeugen in der Tarifgestaltung gefördert.

    Wie funktionieren die Einfahrt und das Aufladen für E-Fahrzeuge?

    Für die kostengünstige Laden und das verbilligte Parken in der „Green Garage“ benötigen Sie eine
    E-Ladekarte von einem der zugelassenen Ladekartenbetreibern (siehe Liste). Diese E-Ladekarte halten Sie bitte für die Ein-/Ausfahrt an den dafür vorgesehenen und markierten „schwarzen“ RFID-Leser. Die Schranke öffnet sich und Sie können mit dem E-Fahrzeug einfahren. Auf jedem Parkplatz können Sie dann bei den installierten Wallboxen Ihr E-Fahrzeug in ‚gewohnter‘ Manier aufladen. Für die Ausfahrt bitte wieder die E-Ladekarte bereithalten. Die Abrechnung der Parkgebühen und Ladegebühren erfolgt dann über den Ladekartenbetreiber.

    Die Parkgebühr für E-Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge beläuft sich auf 1 Euro pro Stunde, ohne Tag / Nacht Unterschiede.

    (Für eine „E-Tank Stunde“ müssen Ihre Gäste rund 1,80 Euro veranschlagen und der Ladevorgang funktioniert mit der Ladekarte des Gastes.)

    Sollten Sie nicht im Besitz einer E-Ladekarte sein, muss zum parken ein ’normales‘ Kurzparkerticket gezogen werden. Bei der Wallbox kann dann über den QR-Code und entsprechendem APP das E-Fahrzeug geladen werden. Das Parkticket muss dann vor der Ausfahrt beim Kassaautomaten bezahlt werden. Hier gelten die ’normalen‘ Kurzparkergebühren.

Das Abstellen von Wohnwägen und anderen mobilen Unterkünften ist im Gemeindegebiet von Lech Zürs untersagt. Im Urlaubsland Vorarlberg gibt es ausgewiesene Camping- und Stellplätze für Wohnwägen.

Die Straße in das Zugertal Richtung Spuller- und Formarinsee ist ab der Maustelle Zug für den Privatverkehr von 8.00 bis 16.30 Uhr gesperrt. Die Maut außerhalb der Sperrzeiten beträgt € 20,00 für Motorrad bzw. PKW. Das Befahren mit Bussen bzw. Reisebussen ist nicht gestattet. Bitte benutzen Sie für Fahrten ins Zugertal die Lecher Orts- und Wanderbusse. Für alle Fahrgäste, die ohne Lech Card mit dem Orts- und Wanderbus in das hintere Zugertal fahren, ist eine Mautgebühr zu bezahlen.

Anreise mit dem Flugzeug

Nächste Flughäfen        Entfernung        Destinationen
Altenrhein (CH)        100 km        Europa
Innsbruck (A)        120 km        Europa
Friedrichshafen (D)        130 km        Europa
Memmingen (D)        180 km        Europa
Zürich (CH)        200 km        International
München (D)        300 km        International
Mailand (I)        330 km        International

Im Sommer und Winter können Gäste den Shuttle Service vom Airport Zürich nach Lech Zürs am Arlberg nutzen. Mit dem Arlbergexpress gelangen Sie in regelmäßigen Abständen bequem nach Lech Zürs am Arlberg.

Preis: Einfach: € 50,00; Hin- und Retour: € 80,00

  • Kinder unter 12 Jahren: 50 %
  • Reservierung notwendig
  • Kreditkarten: MasterCard, Visa, Diners und American Express

Information & Buchung: Arlberg Express

Tel: +43 5583 2000
E-Mail: info@arlbergexpress.com, 

Internet: www.arlbergexpress.com
Privattransfer möglich

 

Anreise mit der Bahn und Regionalbussen

„ Zum Arlberg bringt Sie ab Wien alle zwei Stunden ein Railjet. Für Frühaufsteher ist die Railjet-Verbindung mit Abfahrt um 5:30 Uhr ab Wien optimal. Bereits um 10:55 erreichen Sie St. Anton und können sogar noch einen halben Skitag genießen. Die nächsten Züge rollen dann um 7:30 oder 9:30 ab. Und wenn Sie an Ende Ihres Urlaubs um 17:03 in St. Anton in den Railjet steigen, sind Sie bereits um 22:30 stress- und staufrei wieder zurück in Wien“.

 

Aus Deutschland:
In der Wintersaison verkehrt an Samstagen ein direkter Railjet von München bis zum Arlberg. Abfahrt in München ist um 14:30 und bereits nach 3 ¾ Stunden Fahrt kommen Sie am Arlberg an. Retour geht es um 9:37 ab Langen oder 9:48 ab St. Anton.

 

Aus der Schweiz:
Von der Schweiz zum Arlberg gelangen Sie direkt alle 2 Stunden. Reisende, die den Railjet um 6:40 ab Zürich nehmen, kommen um 9:01 in St. Anton an und können noch einen ganzen Tag auf der Piste erleben. Genießer nehmen den Eurocity „Transalpin“ um 8:40 ab Zürich, in dem man im Panoramawagen der 1. Klasse die herrliche Bergwelt bereits bei der Anreise bewundern kann. Retour geht es ab 8:57 ab St. Anton im 2 Stunden Takt.

 

Bahnstation Langen am Arlberg: 15 km entfernt | regelmäßige Taxi- und Busverbindung (Linie 91) | Transferdauer ca. 20 Minuten

Bahnstation St. Anton am Arlberg: 20 km entfernt | regelmäßige Taxi- und Busverbindungen (Linie 92) | Transferdauer ca. 30 Minuten

Infos zur Anreise mit der Bahn und Tickets finden Sie unter www.oebb.at

 

Bei Reisen mit den ÖBB genießen Sie maximalen Komfort. Wenn Sie es wünschen, holt die ÖBB Ihre Gepäckstücke vor der Abreise ab und bringt sie direkt an Ihr Reiseziel. Mehr unter www.oebb.at

Zahlreiche Verbindungen führen von Vorarlberg & Tirol in regelmäßigen Abständen nach Lech Zürs am Arlberg. Im Ort selbst können Sie bequem mit dem Ortsbus zum Skifahren oder Wandern fahren. In der Nacht können Sie mit den kostenpflichtigen James Bustransfer nutzen. Mit den James Bussen können Sie bis in die Morgenstunden zwischen Lech – Zürs – Oberlech und Zug verkehren.

Anreise mit der Bahn und Regionalbussen

„ Zum Arlberg bringt Sie ab Wien alle zwei Stunden ein Railjet. Für Frühaufsteher ist die Railjet-Verbindung mit Abfahrt um 5:30 Uhr ab Wien optimal. Bereits um 10:55 erreichen Sie St. Anton und können sogar noch einen halben Skitag genießen. Die nächsten Züge rollen dann um 7:30 oder 9:30 ab. Und wenn Sie an Ende Ihres Urlaubs um 17:03 in St. Anton in den Railjet steigen, sind Sie bereits um 22:30 stress- und staufrei wieder zurück in Wien“.

 

Aus Deutschland:
In der Wintersaison verkehrt an Samstagen ein direkter Railjet von München bis zum Arlberg. Abfahrt in München ist um 14:30 und bereits nach 3 ¾ Stunden Fahrt kommen Sie am Arlberg an. Retour geht es um 9:37 ab Langen oder 9:48 ab St. Anton.

 

Aus der Schweiz:
Von der Schweiz zum Arlberg gelangen Sie direkt alle 2 Stunden. Reisende, die den Railjet um 6:40 ab Zürich nehmen, kommen um 9:01 in St. Anton an und können noch einen ganzen Tag auf der Piste erleben. Genießer nehmen den Eurocity „Transalpin“ um 8:40 ab Zürich, in dem man im Panoramawagen der 1. Klasse die herrliche Bergwelt bereits bei der Anreise bewundern kann. Retour geht es ab 8:57 ab St. Anton im 2 Stunden Takt.

 

Bahnstation Langen am Arlberg: 15 km entfernt | regelmäßige Taxi- und Busverbindung (Linie 91) | Transferdauer ca. 20 Minuten

Bahnstation St. Anton am Arlberg: 20 km entfernt | regelmäßige Taxi- und Busverbindungen (Linie 92) | Transferdauer ca. 30 Minuten

Infos zur Anreise mit der Bahn und Tickets finden Sie unter www.oebb.at

 

Bei Reisen mit den ÖBB genießen Sie maximalen Komfort. Wenn Sie es wünschen, holt die ÖBB Ihre Gepäckstücke vor der Abreise ab und bringt sie direkt an Ihr Reiseziel. Mehr unter www.oebb.at

Zahlreiche Verbindungen führen von Vorarlberg & Tirol in regelmäßigen Abständen nach Lech Zürs am Arlberg. Im Ort selbst können Sie bequem mit dem Ortsbus zum Skifahren oder Wandern fahren. In der Nacht können Sie mit den kostenpflichtigen James Bustransfer nutzen. Mit den James Bussen können Sie bis in die Morgenstunden zwischen Lech – Zürs – Oberlech und Zug verkehren.

Transfer

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.