BlütenReich Rüfikopf – Pfad der tausend Farben

Fantastische Naturwunder, zäh und erfindungsreich

So beschaulich uns der Anblick blühender Alpenblumen auch erscheint, sollten wir uns doch nicht täuschen lassen: Die Pflanzen, die sich in diesen Zonen behaupten, gehören zum Erfindungsreichsten, Zähesten, Widerstandsfähigsten, Beharrlichsten und Standhaftesten, was die Pflanzenwelt zu bieten hat. Sie stecken Temperaturschwankungen von bis zu 40 °C innerhalb eines Tages weg, trotzen eisstarrenden Winden, ertragen meterdicke Schneedecken und nutzen oft nur winzige Zeitfenster, um zu keimen, zu blühen und Früchte zu tragen.

Unterstützend zu den einzelnen Stationen entlang des BlütenReichs ist ein spezielles Alpenblumen-Büchlein im Panoramarestaurant Rüfikopf, an der Kasse der Rüfikopfbahn und bei der Lech Zürs Tourismus für EUR 7,– erhältlich. Dieses Büchlein soll Ihnen die blühende Elitetruppe näherbringen, die sich hier auf dem kalkhaltigen, fruchtbaren Boden am Rüfikopf entwickeln konnte. Unseren Respekt und damit unseren Schutz haben sie sich verdient, die Alpenblumen vom Rüfikopf!

 

Die Blumen bitte nicht pflücken! Die meisten von ihnen stehen unter strengem Naturschutz! Bleiben Sie zudem auf dem Naturpfad, um Trittschäden zu vermeiden.

 

Begehen Sie das BlütenReich Rüfikopf ruhig öfters während der Sommersaison. Jedes Mal blühen andere Alpenblumen!

Info-Box

  • Startpunkt: in der Nähe der Bergstation Rüfikopfbahn 2
  • Gesamt-Gehzeit Rundweg: ca. 45 Minuten
  • wissenwertes Alpenblumen-Büchlein für EUR 7,– erhältlich bei der Kassa Rüfikopf-Seilbahn, im Panoramarestaurant Rüfikopf und bei der Lech Zürs Tourismus.
  • Länge Rundweg: ca. 1km
  • Naturpfad – trittfestes Schuhwerk wird empfohlen
  • Rüfikopf-Seilbahn & Panoramarestaurant Rüfikopf: täglich von 08:30 – 17:30 Uhr geöffnet