KUNSTRAUM ZUG

Skulpturen von Bruno Gironcoli

Der neue Kunstraum ist eröffnet

 

Katia und Gerold Schneider haben mit dem KUNSTRAUM ZUG im Ortsteil Zug einen neuen Ausstellungsraum geschaffen.  In der ersten Ausstellung präsentieren sie Skulpturen des österreichischen Bildhauers Bruno Gironcoli.

Bruno Gironcoli

ORDINÄR und ERHABEN

 

 

Bruno Gironcoli (1936 – 2010) bekleidet eine der einflussreichsten Positionen der österreichischen Gegenwartskunst. Sein Werk ist ein eigenständiger, höchst persönlicher Kosmos, der eine Sonderstellung innerhalb des zeitgenössischen Kunstschaffens einnimmt. Alltagsgegenstände mutieren zu künstlerischen Versatzstücken, die Geburt, Elternschaft, Eros, Gewalt und Sexualität thematisieren und in Form einer privaten Mythologie zu Metaphern menschlicher Existenz werden lassen.

 

„Ich habe eher einen Klang gesucht, keine Abstraktion. Ich wollte ja nichts machen, was andere schon fertig gestellt haben; ich wollte meiner Welt begegnen und Fragen, die für mich noch ungeklärt sind, berühren. Ich habe wohl auch das verlorene Menschenbild gestalten wollen, ohne es dafür zu setzen.“ - Bruno Gironcoli

 

Öffnungszeiten

Donnerstag, Freitag, Sonntag

15.00 - 18.00 Uhr 

oder nach Vereinbarung

KUNSTRAUM ZUG

Zug 388, Lech

T +43 664 15 20 008

info@allmeinde.org

www.allmeinde.org