Der_Weisse_Ring_2022_by_Christoph_Schoech (112)

Der Weiße Ring – Das Rennen geht in die nächste Runde

Pressemitteilung

Die legendärste Skirunde der Alpen am Arlberg wird wieder Schauplatz für ein Volksskirennen, welches seinesgleichen sucht. Am 21. Jänner 2023 fällt der Startschuss für anspruchsvolle 22 Streckenkilometer und 5.500 Höhenmeter pures Rennvergnügen beim „Der Weiße Ring – Das Rennen“.

 

Die Vorgabe: Einmal jene Pisten befahren, die Lech, Zürs, Zug und Oberlech miteinander verbinden, dabei das Omeshorn umrunden und als Schnellster oder Schnellste ins Ziel zu kommen. Offizieller Start des Weißen Ring – das Rennen ist um 9:00 Uhr am Rüfikopf in Lech. Heuer neu: Es werden in einem Startintervall von 10 Sekunden je zwei Rennläufer*innen an den Start gehen. Die legendäre Strecke führt alle Skifahrer*innen und Snowboarder*innen über den Schüttbodenlift, die Trittalpbahn und die berüchtigte Hexenboden-Piste nach Zürs. Viele Gleitphasen, kleine Sprünge und wendige Kurven gehen sogleich in die Beine und verlangen den Teilnehmenden alles an Kraft ab. Mit der Seekopf- und Madlochbahn geht es dann bis auf 2.444 Meter Seehöhe und mit der Zugerbergbahn erreichen die Rennfahrer*innen endlich die finale Teilstrecke. Diese führt über die Kriegeralpe und die Schlegelkopf Talabfahrt schließlich zurück nach Lech ins heißersehnte Ziel, wo jeder und jede umjubelt den Erfolg über sich selbst feiern kann.

 

Auf einer Länge von 22 Pistenkilometern Rennstrecke verteilen sich fünf Liftfahrten, welche nur eine kleine Verschnaufpause bieten, bevor die nächste rasante Abfahrt auf die Teilnehmenden wartet. Bei diesem anspruchsvollen Rennen sind Konzentration und Kondition unabdingbar. „Der Weiße Ring – Das Rennen ist und bleibt das Highlight im Rennkalender für all jene, die die Leidenschaft für anspruchsvolles Skifahren nie verlieren und stets die Herausforderung suchen – egal ob Hobbysportler oder Ex-Rennprofi“, so Tourismusdirektor Hermann Fercher.

 

Angetreten wird in einer Ski- und Snowboard Einzelwertung, jeweils für Damen und Herren oder in Teams. Diese bestehen aus mindestens vier Teilnehmenden, worunter mindestens eine Dame sein muss. Insgesamt 1.000 Startplätze stehen zur Verfügung und werden nach dem „first come first serve“ Prinzip ausgegeben. Die Gewinner*innen des spektakulären Skirennens am Arlberg werden auf einer Ehrentafel an der Talstation Schlegelkopfbahn verewigt.

 

Anmeldungen ab 30. September gegen 12 Uhr online unter: www.derweissering.ski

Die REMUS Team Challenge

Am Donnerstag, den 19. Januar 2023, also zwei Tage vor dem Weißen Ring – Das Rennen, heißt es schon Skier wachsen: Die zweite Auflage der REMUS Team Challenge findet ab 17:00 Uhr in der Flexenarena statt. Der Teamwettbewerb, welcher als Super G am Weltcuphang in Zürs ausgetragen wird, ist auf 150 Teilnehmer*innen limitiert. Ein Team besteht, gleich wie beim „Der Weiße Ring – Das Rennen“, aus Minimum vier Personen, darunter mindestens eine Dame. Nach dem Rennen wartet auf alle Teilnehmenden ein gemütliches Get-together beim Friendly Brändle Zürs, wo man gemeinsam den Rennabend nochmals Revue passieren lassen kann. Und schnell sein lohnt sich: Die schnellsten 20 Finisher*innen (10 Damen und 10 Herren) der REMUS Team Challenge bekommen einen bevorzugten Startplatz unter den ersten 100 Startnummern beim zwei Tage später stattfindenden „Der Weiße Ring – Das Rennen“.

Die Rennen im Überblick:

 

Der Weiße Ring – das Rennen

  • Datum: 21. Januar 2023
  • Uhrzeit: Beginn ab 9 Uhr
  • Startplätze: 1000 reguläre Startplätze nach dem „first come first serve“ Prinzip
  • Ort: Rüfikopf in Lech
  • Teilnahmegebühren: € 99,-

Anmeldestart: 30. September online unter www.derweissering.ski

 

 

REMUS Team Challenge

  • Datum: 19. Januar 2023
  • Uhrzeit: Beginn ab 17 Uhr
  • Startplätze: limitiert auf 150
  • Ort: Flexenarena Zürs
  • Teilnahmegebühren: € 49,- p. P. inkl. Liftzutritt & Speis und Trank beim Get-together
  • Anmeldestart: 30. September online unter https://www.lechzuers.com/de/events/remus-team-challenge

 

Zuckerl: die jeweils schnellsten 10 Damen und 10 Herren bekommen einen bevorzugten Startplatz beim Weißen Ring Rennen unter den ersten 100 Startnummern!

 

Weitere Informationen unter www.derweissering.ski

 

Weitere Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lechzuers.com