Touren
Zug - Älpele - Tannlägeralpe - Älpele - Zug
Die Langlauftour führt durch die idyllische Tannlägeralpe und ist bei Ruhe-Suchenden beliebt. Auf der langen Strecke besteht jederzeit die Möglichkeit umzukehren.
GPX KML
Tour-Quickfacts
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
02:46h
Aufstieg
244hm
Abstieg
119hm
Unterhalb der Zuger Kirche, direkt am Lech bei der Talstation der Zuger Bergbahn startet die Langlauf Tour. Am Ufer des Lechs führt die Strecke zum Gasthof Älpele. Hier kann man sich entscheiden, ob man eine kurze Pause einlegt oder gleich weiter der Loipe folgend zur Tannlägeralpe weiter lauft. Teilweise ist die Strecke hügelig doch zum Großteil ein wahrgewordener Traum für jeden Langläufer. Die Loipe macht eine großzügige Schleife, führt dann wieder zurück zum Gasthaus Älpele und weiter bis nach Zug. Da die Tour länger ist, empfiehlt es sich, etwas zum Trinken mitzunehmen.

Details

Schwierigkeit schwer
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt 1666 m
Tiefster Punkt 1486 m
Beste Jahreszeit
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Karte

Zug - Älpele - Tannlägeralpe - Älpele - Zug
Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie den Wetterbericht, sowie die aktuelle Lawinenwarnstufe.

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Noträlle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Wegbeschreibung

Unterhalb der Zuger Kirche, direkt am Lech bei der Talstation der Zuger Bergbahn startet die Langlauf Tour. Am Ufer des Lechs, vorbei am Zuger Fischteich führt die Strecke zum Gasthof Älpele. Hier kann man sich entscheiden, ob man eine kurze Pause einlegt oder gleich weiter der Loipe folgend zur Tannlägeralpe weiter lauft. Teilweise ist die Strecke hügelig doch zum Großteil ein wahrgewordener Traum für jeden Langläufer. Die Loipe macht eine großzügige Schleife, führt dann wieder zurück zum Gasthaus Älpele und weiter bis nach Zug.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.

Anfahrt

Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Auf der B197 durch Stuben über die Serpentinen zur Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Auf der B197 durch Stuben über die Serpentinen zur Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Parken

Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder an einem der Tagesparkplätze kostenlos abstellen.

Ausrüstung

Langlauf- bzw. Skatingausrüstung, Kappe, Handschuhe, Sonnenbrille, Sonnencreme und eventuell Getränke.