Skyspace Lech

Preisinformation

Während der Öffnungszeiten kann der Skyspace-Lech bei freiem Eintritt besucht werden. Als Unterstützung für den privaten Verein Horizon Field – Kunstverein Vorarlberg, der für den Erhalt und Betrieb des Skyspace verantwortlich ist, wird ein Erhaltungsbeitrag von € 2 /Person erwünscht. Diesen können Sie in den Schlitz unterm Bildschirm im Eingangstunnel einwerfen.

Anmeldung für öffentliche Führungen

Online-Ticket über: https://www.lech-zuers.at/skyspace-lech (Führung & Shuttle) oder persönlich im Tourismusbüro in Lech.

Anmeldungen bitte bis spätestens 2 Tage vor der Führung! Bitte beachten Sie, dass die Führung nur bei Erreichen der Mindesteilnehmerzahl durchgeführt werden kann.

Preis (Führung): € 15,-- pro Person zzgl. Shuttle (falls erwünscht). Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 30 Personen.

Die öffentlichen Führungen finden standardmäßig in deutscher Sprache statt. Englischsprachige Führungen werden auf Anfrage angeboten.

Stornogebühren: bei Abmeldung bis 2 Tage vor der Führung 0 %. Bei kurzfristigerer Abmeldung 100 %.

Bei einer Absage der Führung durch den Veranstalter aufgrund von zu geringer Teilnehmeranzahl, Witterungsbedingungen oder technischen Problemen werden die Kosten zu 100 % zurückerstattet. Eine Absage erfolgt spätestens 1 Tag (24 Std.) vor der Führung.

 

Ein Shuttleservice bringt Sie zur Führung im Skyspace-Lech:

Shuttledienst: einfache Fahrt € 5,–/hin-retour € 10,–.

Treffpunkt 30 Minuten vor Beginn der Führung beim Büro der Lech Zürs Tourismus GmbH im Ortszentrum.

Mit dem Skyspace-Lech des international renommierten Künstlers James Turrell erhält der Arlberg ein Kunstwerk, das zu einem einzigartigen Erlebnis der Wahrnehmung von Licht und Raum einlädt. James Turrell hat für Lech einen Lichtraum entworfen, wo das Zusammentreffen von Himmel und Erde in der hochalpinen Landschaft mit neuem Blick zu erleben sein wird.

Lichtkunst im Skyspace Lech

Das Skyspace-Konzept, mit der dafür entwickelten Lichtkunst von James Turrell, kann nur während der Sonnaufgangs- und Sonnenuntergangszeit bzw. gutem Wetter gezeigt werden. Hierfür muss die Kuppel geöffnet sein. 

 

Das Erlebnis dieses Lichtprogramms dauert ca. 45 Minuten und orientiert sich am jeweiligen Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeitpunkt. (sh. www.sunrise-and-sunset.com). 

Der Skyspace-Lech ist ganzjährig geöffnet.

1. November-20. April: 12.00-20.00 Uhr, Montag geschlossen

20. April-31. März: Eingeschränkte Öffnungszeiten aufgrund von Naturschutzerfordernissen (Birkhuhnbalz): 9.00 bis 18.00 Uhr

1. Juni-31. Oktober: 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang

  • Tickets sind online oder bei der Lech Zürs Tourismus erhältlich
  • Preis: € 15,- pP
  • Anmeldung bitte bis 18 Uhr am Vortag der gewünschten Führung
  • Für das Zustandekommen einer Führung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen erforderlich


Besuch am Abend: Bitte finden Sie sich dazu ca. 10 Minuten vor dem Sonnenuntergangszeitpunkt im Skyspace ein.

Besuch am Morgen: Bitte finden Sie sich dazu 45 Minuten vor dem Sonnenaufgangszeitpunkt im Skyspace ein.

Während des Tages und bei trockenem Wetter bleibt die Kuppel des Skyspace geöffnet. Während dieser Zeit können vom Besucher die wechselnden Himmelsstimmungen in Verbindung mit dem wandernden Lichtkegel der Sonne beobachtet werden.

Koordination:

Mag.a Renée Jud

Koordination Skyspace-Lech | Lech Zürs Tourismus GmbH

Dorf 2 | A 6764 Lech am Arlberg

Tel: +43 (0) 699 11003634

E-mail: skyspace@lech-zuers.at 

www.skyspace-lech.com

Kontakt & Reservierung

Standort & Anreise

Tannegg
6764 Lech am Arlberg
KARTE ÖFFNEN

Ähnliche Einträge

Hotel Goldener Berg

Das Hotel Goldener Berg direkt an der Skipiste in Oberlech dem Sonnenplateau

Der Winter am Goldenen Berg ist natürlich: Ski in – Ski out. Ab November startet der Arlberg langsam in die Wintersaison. Frei von Menschenmengen, gleich vor dem Hotel auf die Bretter und los geht’s – das ist der Goldene Berg seit über 100 Jahren. Aber dasselbe gilt für Bewegung in der winterlichen Natur ohne Bretter! Direkt vom Hotel weg gibt es viele Kilometer von herrlichen Wanderwegen, die täglich bestens präpariert werden. Schneeschuhwandern – eine unglaublicheschöne Möglichkeit in kurzer Zeit die Stille im Kopf her zu stellen. Mit modernen Schneeschuhen an den Füßen, hinter unserem Guide durch das verschneite Zugertal, in der Stille des Waldes und des frischen Pulverschnees dahin zu schlendern ist nur eines: meditativ!

Joggen ist aber auch im Winter eine Möglichkeit, die Lech bietet, Nordic Walking und Langlaufen – allesamt Sportarten in herrlicher Natur, die rasch zu erlernen sind und viel Freude ins Herz bringen. Viele dieser Programme bieten wir auch direkt vom Goldenen Berg an, mit unserer Trainerin Natalia. Aber auch unsere neu entwickelten Themen wie Alpenbaden und Gezeitenwandern sind Teil unseres Programmes.

Ein Wintertag abseits der Skipiste könnte so aussehen: Die Sonne kitzelt Siewach, der erste Blick fällt auf die tief verschneiten Gipfel um den Goldenen Berg. Lassen Sie Ihren Körper sanft erwachen mit einer Stunde Yoga. Das ausgewogene Frühstück mit Produkten von heimischen Landwirten unseres Vertrauens genießen Sie im neuen Panoramarestaurant mit einem fulminanten Ausblick in die weiße Pracht. Danach geht es los, mit warmer Kleidung zu einer der geführten Touren in die herrliche Natur, die uns umgibt. Zeit in der Sonne zu liegen und ein gutes Buch zu lesen. Den Blick über die Berge und die Weite schweifen lassen – die Gedanken ziehen, der Kopf ist leer – erleichtert. Ob es noch eine wohltuende Behandlung welcher Art auch immer im Alpin Spa oder einfach nur ein sich dem Wasser im Whirlpool im Schnee hingeben sein soll – Sie entscheiden. Später haben Sie die Auswahl in einem unserer vier Restaurants, den Tag mit kulinarischen Höhenflügen aller Art (Fisch, Fleisch, vegetarisch und vegane Basenküche – auch hier haben Sie die Wahl) ausklingen zu lassen.

Der Winter am Goldenen Energie–Berg ist so viel mehr – Urlaub und bei sich ankommen vom Feinsten. Wir freuen uns auf Sie!