Touren

Der Gruene Ring - 1. Etappe

Dieser inszentierte Wanderweg führt auf den Spuren der legendären Skirunde „Der Weiße Ring“ in drei Tages-Etappen rund um die schöne Berglandschaft von Lech Zürs am Arlberg.
GPX KML
Tour-Quickfacts
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,2 km
Dauer
02:14h
Aufstieg
131hm
Abstieg
703hm

Details

Schwierigkeit leicht
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt 2345 m
Tiefster Punkt 1711 m
Beste Jahreszeit
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Unsere Karte

Der Gruene Ring - 1. Etappe
Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Wegbeschreibung

Vom Wanderstartplatz Postamt folgen sie der Lech-Promenade flussaufwärts bis Sie linker Hand die Rüfikopfbahn sehen. Mit der Gondel geht es auf den Rüfikopf (2.350 m). An der Bergstation der Rüfikopfbahn liegt ein Buch auf, in dem Sie sich verewigen können. Folgen Sie nun dem Geoweg Rüfikopf abwärts Richtung Monzabonsee. Von dort geht es weiter abwärts zur Monzabonalpe. Kurz vor der Überquerung des Pazüelbaches finden Sie eine Besonderheit die Hüttenbibliothek. Hier können Sie sich ein schönes Buch aussuchen, lesen, verweilen und ausspannen. Weiter geht es immer dem breiten Alpweg folgend, an der Talstation des Trittkopflifts vorbei und weiter leicht ansteigend bis der Weg mäßig steil abwärts bis nach Zürs am Arlberg führt. In Zürs angekommen können Sie mit dem kostenlosen Wanderbus zurück zum Ausgangspunkt fahren oder Sie machen noch einen kleinen Abstecher zur Europäischen Wasserscheide. Dafür folgen Sie der Straße durch Zürs bis zum Trittkopflift, hier schlängelt sich ein Wiesenweg durch die beweideten Alpwiesen immer am Bach entlang in Richtung Flexenpass. Beim Flexenpass angekommen überqueren Sie die Straße und finden direkt neben dem Flexenhäusl diese beeindruckende Installation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.

Anfahrt

Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Parken

Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk (knöchelhoch, Profilsohle), Regenschutz, Lech Card und Busfahrplan.