Zieleinfahrt. Fotografin: Kirstin Tödtling

© Zieleinfahrt. Fotografin: Kirstin Tödtling

Die legendäre Skirennrunde am Arlberg

Der Weiße Ring – Das Rennen

Mit 19 weiteren Skifahrern stehen Sie im Pulk an der Startlinie und lauschen gespannt in die Stille. Bis zur Ziellinie sind es 22 Kilometer. Dann peitscht der Startschuss durch die Luft und Sie sind mittendrin – im Weißen Ring.

Partner Logo

Die legendäre Skirennrunde am Arlberg

Der Weiße Ring

Der Weiße Ring in Lech Zürs hat internationalen Kultstatus. BeimVolksskirennen liefern sich ambitionierte Skifahrer einen Wettkampf, der Zuschauer entlang der Strecke und im Ziel fesselt.

Start & Ranglisten 2020

 

 

 

Teilnehmerbilder

Save the Date der Weiße Ring – Das Rennen 16.01.2021

 

 

 

 

 

Der Weiße Ring – Das Rennen 2019

Der Weiße Ring - Das Rennen

Der Weiße Ring – Das Rennen 2019

Ergebnisse 2019

Gesamtwertung Frauen Gesamtwertung Herren
1. Scheyer Alexandra 48.04,0 1. Rädler Riccardo 45.45,28
2. Schnell Verena 48.04,29 2. Deuring Cornelius 46.14,40
3. Rederer Sabine 48.10,13 3. Strobl Pepi 46.20,46

Zu den Ergebnissen

Der Streckenverlauf

5 Abfahrten, 5 Lifte, ein intensiver Anstieg und eine anspruchsvolle Skiroute bilden den Streckenplan. Auf dem Rüfikopf startet das Rennen und schickt die 20er-Gruppen alle 100 Sekunden über Schüttbodenlift, Trittalpbahn und Madloch um das Omeshorn herum bis nach Zug. Von dort aus bringt der Sessellift die Rennläufer hinauf auf den Balmengrat, von dem aus die letzte Teilstrecke hinab nach Lech führt. Unter tosendem Applaus werden die 1000 Teilnehmer im großen Zieleinlauf gebührend gefeiert.

Der Weiße Ring die Strecke

Der Weiße Ring das Rennen, Panokarte West

Downloads

Programm & Ablauf

09:00 – 19:00 Uhr Startnummernausgabe (Büro Lech Zürs Tourismus, Lech) Ausgabe der Starterpakete (Startnummer mit integriertem Zeitnehmungschip, etc.)
Ausgabe der Startergeschenke nach Abholung der Startnummer vor dem Tourismusbüro (Zelt LZTG)

 

12:00 – 15:00 Uhr Streckenbesichtigung

Von 12:00 – 15:00 Uhr ist die Rennstrecke für „Der Weiße Ring – Das Rennen“ mit allen Toren ausgesteckt. Vor 12:00 Uhr ist die Strecke in Arbeit und die Tore sind nicht endgültig gesteckt. Nach 15:00 Uhr können Tore nur dann geringfügig versetzt werden, wenn die Rennleitung dies aus Sicherheitsgründen für notwendig erachtet. Während der Besichtigung ist die Strecke für den allgemeinen Publikumslauf geöffnet. Das bedeutet unter anderem, dass die Besichtigung durch rennmäßiges Befahren (hohes Tempo) untersagt ist und die Strecke von Dritten benützt wird. Das Nichtbeachten dieser Anordnung hat die Disqualifikation zur Folge!

07:00 – 08:00 Uhr Startnummernausgabe (Büro Lech Zürs Tourismus, Lech)
Ausgabe der Starterpakete (Startnummer mit integriertem Zeitnehmungschip, etc.)

ab 07:00 Uhr
Auffahrt mit der Rüfikopfbahn (die Rüfikopfbahn ist nur für Rennteilnehmer, Zuschauer ohne Ski, Presse, etc.) geöffnet.

ab 08:00 Uhr
Instruktionen für die SportlerInnen im Startbereich (Rüfikopf Bergstation)

ab 09:00 Uhr
Start der 15. Auflage von „Der Weiße Ring – Das Rennen!“ Gestartet wird in 20er Gruppen mit einem Zeitintervall von 1min 40sek

ab 09:45 Uhr
Zielankunft der ersten TeilnehmerInnen
(Startnummern inkl. Zeitnehmungschips werden sofort eingesammelt und die Kaution für den Chip rückerstattet).

Wertungsschluss
13:00 Uhr
Bei früherem Eintreffen des Schlussläufers wird dieser entsprechend vorverlegt

Siegerehrung
ca. 20 Minuten nach Eintreffen des letzten Läufers (spätestens um 13:30 Uhr)
Protestzeit / Einspruchsfrist: 15 Minuten nach Wertungsschluss

Nachmittag / Abend: „Der Weiße Ring – Die Nacht“
Zahlreiche Party-Locations sind mit dabei und überraschen Sie mit Drinks, Menüs, Motto-Partys rund um „Der Weiße Ring – Das Rennen“.

Programm & Ablauf

09:00 – 19:00 Uhr Startnummernausgabe (Büro Lech Zürs Tourismus, Lech) Ausgabe der Starterpakete (Startnummer mit integriertem Zeitnehmungschip, etc.)
Ausgabe der Startergeschenke nach Abholung der Startnummer vor dem Tourismusbüro (Zelt LZTG)

 

12:00 – 15:00 Uhr Streckenbesichtigung

Von 12:00 – 15:00 Uhr ist die Rennstrecke für „Der Weiße Ring – Das Rennen“ mit allen Toren ausgesteckt. Vor 12:00 Uhr ist die Strecke in Arbeit und die Tore sind nicht endgültig gesteckt. Nach 15:00 Uhr können Tore nur dann geringfügig versetzt werden, wenn die Rennleitung dies aus Sicherheitsgründen für notwendig erachtet. Während der Besichtigung ist die Strecke für den allgemeinen Publikumslauf geöffnet. Das bedeutet unter anderem, dass die Besichtigung durch rennmäßiges Befahren (hohes Tempo) untersagt ist und die Strecke von Dritten benützt wird. Das Nichtbeachten dieser Anordnung hat die Disqualifikation zur Folge!

07:00 – 08:00 Uhr Startnummernausgabe (Büro Lech Zürs Tourismus, Lech)
Ausgabe der Starterpakete (Startnummer mit integriertem Zeitnehmungschip, etc.)

ab 07:00 Uhr
Auffahrt mit der Rüfikopfbahn (die Rüfikopfbahn ist nur für Rennteilnehmer, Zuschauer ohne Ski, Presse, etc.) geöffnet.

ab 08:00 Uhr
Instruktionen für die SportlerInnen im Startbereich (Rüfikopf Bergstation)

ab 09:00 Uhr
Start der 15. Auflage von „Der Weiße Ring – Das Rennen!“ Gestartet wird in 20er Gruppen mit einem Zeitintervall von 1min 40sek

ab 09:45 Uhr
Zielankunft der ersten TeilnehmerInnen
(Startnummern inkl. Zeitnehmungschips werden sofort eingesammelt und die Kaution für den Chip rückerstattet).

Wertungsschluss
13:00 Uhr
Bei früherem Eintreffen des Schlussläufers wird dieser entsprechend vorverlegt

Siegerehrung
ca. 20 Minuten nach Eintreffen des letzten Läufers (spätestens um 13:30 Uhr)
Protestzeit / Einspruchsfrist: 15 Minuten nach Wertungsschluss

Nachmittag / Abend: „Der Weiße Ring – Die Nacht“
Zahlreiche Party-Locations sind mit dabei und überraschen Sie mit Drinks, Menüs, Motto-Partys rund um „Der Weiße Ring – Das Rennen“.

WICHTIG:

Das OK hat aus Sicherheitsgründen entschieden, dass der Streckenabschnitt „Madloch“ („Madlochbahn“ Bergstation bis „Zugerbergbahn“ Talstation) nicht rennmäßig befahren, somit neutralisiert und mit einer Fixzeit für jeden Läufer mit 22:22:22 min. gewertet wird.

Streckensperrung am Renntag

Aufgrund des Rennens „Der Weiße Ring – Das Rennen“ am Samstag 18. Jänner 2020, werden die Skiabfahrten um den Weißen Ring teilweise gesperrt sein:

• Die Rüfikopfbahn ist für den Publikumsskilauf bis ca. 10.30 h gesperrt.
• Die Pisten vom Rüfikopf nach Zürs sind bis ca. 11.00 h gesperrt.
• Das Madloch ist bis ca. 12.00 h gesperrt.
• Auch im Bereich Trittalp/Hexenboden und Kriegerhorn/Oberlech/Schlegelkopf sind während des Rennens nicht alle Skiabfahrten geöffnet.
Ohne Verschiebungen sind alle Skiabfahrten bis ca. 12:30 h wieder geöffnet!

Wir bitten um Verständnis und würden uns freuen Sie als Zuschauer begrüßen zu dürfen!

Geschwindigkeit gibt Sicherheit

Der Weiße Ring – Das Speed Race

Balmen 134: Alles, was hier zählt ist die pure Geschwindigkeit. Nicht mehr und nicht weniger. Nach dem Start sofort klein machen, in die Hocke gehen und schnells...

Sponsoren & Partner

Der Weiße Ring – Das Rennen! Eine solch einzigartige und große Veranstaltung ist nur mit der Hilfe starker Partner möglich! Diese Unternehmen sind mit Enthusiasmus und Freude dabei und unterstützen uns!

Hauptsponsoren

https://bmw-mountains.com/de/home/lech-zuers-am-arlberg

www.bmw-mountains.com

 

Remus

www.remus.eu/

Unsere Partner

In Lech Zürs während Der Weiße Ring – Das Rennen

Wenn im Jänner das jährlich stattfindende Skirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ die Skifahrer, in seinen Bann zieht, kommen auch Zuschauer auf ihre Kosten. Denn im Winterurlaub ist das Zuschauen beim Zieleinlauf und das Feiern auf der anschließenden Party ein Erlebnis, das einmalig am Arlberg ist. Während Der Weiße Ring – Die Nacht bringen DJs und Livemusik Lech Zürs zum pulsieren und auch die Stars der Wintersportszene sind ein wichtiger Teil davon. Josef Strobl, Harti Weirather, Tom Stiansen oder Patrick Ortlieb waren bereits Teilnehmer der legendären Skirennrunde. Aber auch Andreas Goldberger und David Coulthard stellten sich auf ihre Skier und erlebten den Arlberg von seiner wilden Seite.

1000 Teilnehmer nehmen jährlich am Rennen vom Weißen Ring teil. Dabei folgen Einheimische und Gäste dem Ruf aus Lech Zürs, um in unterschiedlichen Altersklassen den Sprung aufs Stockerl zu wagen. Am meisten Beachtung findet, wie in anderen Sportarten auch, die offene Wertung. In den letzten drei Rennen konnte sich Riccardo Rädler durchsetzen. Bei den Damen ist seit 2017 Alexandra Scheyer amtierende Siegerin. Die Teamwertung ist dem Vater des Weißen Rings gewidmet: Dipl.-Ing. Sepp Bildstein, dessen Vision es war, am Arlberg einen Lift zu installieren, um dort Ski zu fahren. Ebenso war er es Sepp Bildstein, der den Wintersport mit seinem Weitblick plante und unter dessen Leitung schließlich 15 Liftanlage Einzug in Lech Zürs genommen haben. Die Bildstein-Trophy ist nun der Preis für das Team, das die 22 km am schnellsten absolviert. Auch hier hat Riccardo Rädler seine Skier im Spiel, der gemeinsam mit Pepi Strobl, Mathias Gorbach und Paulina Wirth im Team „Klimmer Wohnbau Racing“ die Teamwertung beim Rennen 2017 gewonnen hat. 2018 konnte aufgrund von Wetterbedingungen kein Rennen stattfinden.

Firmenteams

Der Weiße Ring - Das Rennen wird von den wohl sportlichsten Unternehmen unterstützt! Weil es gemeinsam einfach noch mehr Spaß macht. Diese Firmen haben sich im Team einen fixen Startplatz gesichert.

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.