Zieleinfahrt. Fotografin: Kirstin Tödtling

© Zieleinfahrt. Fotografin: Kirstin Tödtling

Die legendäre Skirennrunde am Arlberg

Der Weiße Ring – Das Rennen

Mit 19 weiteren Skifahrern stehen Sie im Pulk an der Startlinie und lauschen gespannt in die Stille. Bis zur Ziellinie sind es 22 Kilometer. Dann peitscht der Startschuss durch die Luft und Sie sind mittendrin – im Weißen Ring.

Partner Logo

Die legendäre Skirennrunde am Arlberg

Der Weiße Ring

Der Weiße Ring in Lech Zürs hat internationalen Kultstatus. BeimVolksskirennen liefern sich ambitionierte Skifahrer einen Wettkampf, der Zuschauer entlang der Strecke und im Ziel fesselt.

Das Rennen fordert Ausdauer und technische Perfektion, während die Rennläufer auf den unterschiedlichen Teilstrecken talwärts rasen.

Der Weiße Ring – Das Rennen

Speedrennen Lech Zürs. Fotografin: Kirstin Tödtling

Der Weiße Ring – Das Rennen 2014

Der Streckenverlauf

5 Abfahrten, 5 Lifte, ein intensiver Anstieg und eine anspruchsvolle Skiroute bilden den Streckenplan. Auf dem Rüfikopf startet das Rennen und schickt die 20er-Gruppen alle 100 Sekunden über Schüttbodenlift, Trittalpbahn und Madloch um das Omeshorn herum bis nach Zug. Von dort aus bringt der Sessellift die Rennläufer hinauf auf den Balmengrat, von dem aus die letzte Teilstrecke hinab nach Lech führt. Unter tosendem Applaus werden die 1000 Teilnehmer im großen Zieleinlauf gebührend gefeiert.

Das Rennen 2014

Speedrennen Lech Zürs Toursimus Fotografin: Kirstin Tödtling

Unsere Partner

Der Weiße Ring - Das Rennen! Eine solch einzigartige und große Veranstaltung ist nur mit der Hilfe starker Partner möglich! Diese Unternehmen sind mit Enthusiasmus und Freude dabei und unterstützen uns!

In Lech Zürs während Der Weiße Ring – Das Rennen

Wenn im Jänner das jährlich stattfindende Skirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ die Skifahrer, in seinen Bann zieht, kommen auch Zuschauer auf ihre Kosten. Denn im Winterurlaub ist das Zuschauen beim Zieleinlauf und das Feiern auf der anschließenden Party ein Erlebnis, das einmalig am Arlberg ist. Während Der Weiße Ring – Die Nacht bringen DJs und Livemusik Lech Zürs zum pulsieren und auch die Stars der Wintersportszene sind ein wichtiger Teil davon. Josef Strobl, Harti Weirather, Tom Stiansen oder Patrick Ortlieb waren bereits Teilnehmer der legendären Skirennrunde. Aber auch Andres Goldberg und David Coulthard stellten sich auf ihre Skier und erlebten den Arlberg von seiner wilden Seite.

1000 Teilnehmer nehmen jährlich am Rennen vom Weißen Ring teil. Dabei folgen Einheimische und Gäste dem Ruf aus Lech Zürs, um in unterschiedlichen Altersklassen den Sprung aufs Stockerl zu wagen. Am meisten Beachtung findet, wie in anderen Sportarten auch, die offene Wertung. In den letzten drei Rennen konnte sich Riccardo Rädler durchsetzen. Bei den Damen ist seit 2017 Alexandra Scheyer amtierende Siegerin. Die Teamwertung ist dem Vater des Weißen Rings gewidmet: Dipl.-Ing. Sepp Bildstein, dessen Vision es war, am Arlberg einen Lift zu installieren, um dort Ski zu fahren. Ebenso war er es Sepp Bildstein, der den Wintersport mit seinem Weitblick plante und unter dessen Leitung schließlich 15 Liftanlage Einzug in Lech Zürs genommen haben. Die Bildstein-Trophy ist nun der Preis für das Team, das die 22 km am schnellsten absolviert. Auch hier hat Riccardo Rädler seine Skier im Spiel, der gemeinsam mit Pepi Strobl, Mathias Gorbach und Paulina Wirth im Team „Klimmer Wohnbau Racing“ die Teamwertung beim Rennen 2017 gewonnen hat. 2018 konnte aufgrund von Wetterbedingungen kein Rennen stattfinden.

Firmenteams

Der Weiße Ring - Das Rennen wird von den wohl sportlichsten Unternehmen unterstützt! Weil es gemeinsam einfach noch mehr Spaß macht. Diese Firmen haben sich im Team einen fixen Startplatz gesichert.

Weitere Aktivitäten

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.