Wandern mit Freunden im Bergsommer in Lech Zuers am Arlberg (c) Bernadette Otter

© Wandern mit Freunden im Bergsommer in Lech Zuers am Arlberg (c) Bernadette Otter

4. Oktober 2018

Bergsommer in Lech Zürs am Arlberg

Neben tollen Events gibt es herrliche Wanderwege zu Almen und Schutzhütten, paradiesische Ausblicke und wunderbare Bergerlebnisse. So viel Berge, so viel Raum und Zeit.

Ob Winter oder Sommer – Lech Zürs am Arlberg bietet seinen Gästen einfach mehr. Golfer, Wanderer und Triathleten, Oldtimerfreunde und Musikliebhaber fühlen sich hier wohl. Denn für sie alle ist die Region am Arlberg das perfekte Ambiente. Neben tollen Events gibt es herrliche Wanderwege zu Almen und Schutzhütten, paradiesische Ausblicke und wunderbare Bergerlebnisse. So viel Berge, so viel Raum und Zeit. Die Besucher wissen es zu schätzen.

 

Zudem lockt die Region mit einer Reihe von Besonderheiten. In Lech Zürs findet sich die größte Steinbock Kolonie Europas, über 20 verschiedene Orchideenarten wachsen hier. Dazu kommt ein 200 Millionen Jahre altes versteinertes Urmeer mit allem, was Tiefseegewässer zu bieten haben: Korallen, Muscheln und Fossilien. Der „Grüne Ring“ lädt ein, die mythische Bergwelt zu entdecken, und der Lechweg entlang des Lechs führt von der Quelle bis zur wildromantischen Flusslandschaft, in die sich das Gewässer verwandelt. Am Tannberg begibt sich der Wanderer auf die Spuren der Walser. So vielseitig sich die Landschaft präsentiert, so viel Geschichte und Geschichten hält Lech Zürs bereit.
Die Infrastruktur ist hervorragend auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt – von der familiären Pension bis zum Premium-Hotel. Und Lech Zürs am Arlberg zeigt viel Kreativität und Ideenreichtum, um seinen Gästen ein attraktives und breit gefächertes Veranstaltungsprogramm zu bieten.

 

Laufen als Genuss und für Medaillenjäger

Die wunderbare Berglandschaft von Lech Zürs macht es möglich: Freizeit- und Profiläufer finden ausgezeichnete Bedingungen sowohl für ambitioniertes Genusslaufen als auch für professionelles Training. Der Höhenlaufpark Lech verfügt über zehn ausgewiesene und kartografierte Strecken.
So findet am 17. August erstmals „Der Weiße Ring – Die Sommertrailchallenge“ am Arlberg statt, welcher für seine wunderschönen Pistenkilometer im Winter und die einzigartigen Wanderstrecken im Sommer bekannt ist. Die Sommertrailchallenge wird von Trailrunnern, Bergläufern und Wanderern zu Fuß zurückgelegt.
Golfer schlagen im wunderschönen Zugertal auf dem neuen 9-Loch-Platz ab, der auf 1500m über dem Meer Österreichs höchst gelegener ist. Zwischen Juni und Oktober ist Lech Zürs außerdem Schauplatz erfolgreicher Events und Symposien, die von Klassik bis Jazz, von Philosophie bis zur legendären Oldtimer Rally ein breites Interessens-Spektrum abdecken.

 

Genuss & Classic

Neben sportlichen Herausforderungen bietet Lech Zürs Hochgenuss auf kulinarischer Ebene. 2008 zum „Weltgourmetdorf“ geadelt, überzeugt die alpine Feinschmeckerküche made in Lech Zürs die Gourmet Kritiker von Gault Millau und Falstaff. „Faktum ist und bleibt, dass es immer mehr Gäste gibt, die Lech Zürs nicht nur wegen der Skipisten, sondern auch wegen der hervorragenden Gastronomie schätzen“, sagt etwa Karl Hohenlohe, Herausgeber des österreichischen Gault Millau. Das Bergdorf am Arlberg darf sich rühmen, die höchste Gault-Millau-Dichte der Welt zu besitzen. Perfekte Voraussetzungen für jene, die zu herrlicher Landschaft und reizvollen Bergstrecken lukullische Genüsse suchen.

Seit vielen Jahren treffen sich in Lech Zürs am Arlberg zudem Liebhaber klassischer Fahrzeuge zur „Arlberg Classic Car Rally“. Abgerundet wird das Angebot durch stimmungsvolle Feste, bei denen die Tradition der Walser gepflegt und weiter getragen wird. So zum Beispiel das Lecher Dorffest oder das Fest am Berg.

 

Freizeitvergnügen

Das sommerliche Lech lockt mit einer Vielzahl an Wandermöglichkeiten – vom Genusswandern bis zum Klettern. Um das Lechquellengebiet bequem zu erkunden, steht der blaue Orts- und Wanderbus unseren Gästen bereits ab der ersten Übernachtung kostenlos als öffentliches Fortbewegungsmittel zur Verfügung. Neu ist das Angebot rund um die Lech Card – der „Viel.Mehr.Erleben Karte“, die bereits ab der ersten Übernachtungen kostengünstig erhältlich ist. Da ist dann neben der kostenlosen Benutzung aller geöffneten Sommerbergbahnen oder dem Eintritt ins beheizte Waldschwimmbad auch die Maut ins Zuger Tal inbegriffen. Im Mittelpunkt der Lech Card stehen die Wanderer und die Familienurlauber. Deshalb ist die Lech Card für Kinder bis 14 Jahre gratis und inkludiert ein erlebnisreiches Kinderprogramm. Die Lech Card ist eine Ferienkarte, die auch zahlreiche Schlechtwetteralternativen anbietet. Sie erhalten außerdem mehr Service und Ermäßigungen bei einer Auswahl an lokalen Partnern wie dem sport.park.lech oder dem Sportfachhandel oder bekommen spannende Ideen zur Gestaltung ihres Ausflugsprogrammes in Vorarlberg. Die Mitarbeiter von Lech Zürs Tourismus geben gerne Auskunft über die vielen Möglichkeiten mit der „Lech Card“.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.