13. Februar 2020 | Alle

Der Berg und der Künstler

Alexandre Reider ist ein Künstler aus Brasilien und stellt diesen Winter bis zum 24. April 2020 seine Kunstwerke in der Raiffeisenbank Lech aus. Die Werke seiner Ausstellung umfassen Szenen der Region Lech Zürs am Arlberg in verschiedenen Jahreszeiten und sind auf der Grundlage von Fotografien und Studien im Freien entstanden, die der Künstler bei seinen Besuchen am Arlberg machte.

Auf den Wegen am Flussufer zu gehen, die Tannenhügel hochzulaufen, die Spitze des Berges zu erreichen und das kleine Dorf Lech am Arlberg zu betrachten gab mir ein tiefes und spannendes Gefühl der Vertrautheit

Alexandre Reider Künstler

Alexandre Reider ist 1973 in São Paulo (BRA) geboren. Der Brasilianer begann schon im Alter von 14 Jahren zu malen. Seine Liebe zur Kunst entstand schon im frühen Alter, mit den Bildern seines Großvaters Georg Reider, aus Oberösterreich.

Von Brasilien nach Lech am Arlberg

An der Escola Panamericana de Artes in São Paulo studierte er Kunst. Anschließend erlernte er in einem Privatatelier drei Jahre lang die Ölmalerei. 1994 schloss er das Studium der Kommunikationswissenschaften an der Faculdade de São Paulo ab. Bevor er sich ausschließlich der Malerei widmete, erstellte er zahlreiche Illustrationsarbeiten für Werbeagenturen.

Nun bringt er ein paar Jahre später den gleichen fremden und dichterischen Blick, den sein Großvater damals in die Tropen mitnahm, zurück in die Berge.

#der_berg_und_der_kunstler

Ausstellungsdauer: bis 24. April 2020, während der Banköffnungszeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.