Lech Classic Festival

Klassische Klänge in alpiner Traumkulisse

9. Lech Classic Festival
02.08. - 07.08.2021

Seit beinahe einem Jahrzehnt begeistert das " Lech Classic Festival" Gäste, wie Einheimische. International renommierte Vokal-und Instrumentalsolisten werden vom Lech Festival Orchester und Festival Chor begleitet. Inmitten der imposanten Berglandschaft werden bedeutende Werke aufgeführt.

Klassische Klänge in alpiner Traumkulisse

9. Lech Classic Festival 02.08.2021 - 07.08.2021

Mittlerweile ist das "Lech Classic Festival" eine Erfolgsgeschichte geworden, zählt zu den wichtigen Kulturveranstaltungen Vorarlbergs und ist ein fester Bestandteil des Lecher Bergsommers. Ausgewählte Musiker aus europäischen Spitzenorchestern begleiten internationale, renommierte Vokal-und Instrumentalsolisten.

Mit großem Bedauern teilen wir mit, dass das “ 9.Lech Classic Festival 2020″ aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen abgesagt werden muss.

Wir werden aber dieses attraktive Programm unverändert nächstes Jahr von 2.-7. August 2021 zur Aufführung bringen.

Beethoven wird es uns verzeihen, wenn wir durch diese Verschiebung nunmehr seinen 251. Geburtstag feiern.

Die bereits gekauften Karten werden zurückgenommen und der Kaufpreis retourniert.

Bitten wenden Sie sich hierzu an Frau Lara Maria Burtscher lara-maria.burtscher@lechzuers.com oder +43 (5583) 2161-218 .

 

Lech Zürs Tourismus & Familie Wagner

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

Der Veranstaltungsort, die Neue Kirche Lech, bietet einen unvergleichlichen Aufführungsrahmen mit einer aussergewöhnlichen Akustik. Diese besondere Atmosphäre verleiht den Aufführungen eine eigene Faszination, der man sich nur schwer entziehen kann.

Das „9. Lech Classic Festival“ von 2. – 7. August 2021 ist dem Jahresregenten Ludwig van Beethoven gewidmet. Aus Anlass seines 250. Geburtstages präsentieren wir an sechs aufeinanderfolgenden Tagen die wichtigsten Werke des Komponisten.

Programm Lech Classic Festival 2020

Eröffnungskonzert

 

Rondo für Klavier und Orchester B-Dur WoO 6
Klavier – Gottlieb Wallisch

 

Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester
C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“
Allegro – Largo – Rondo alla Polacca
Klavier – Gottlieb Wallisch
Violine – Dalibor Karvay
Violoncello – Sebastian Bru

 

Pause

 

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
Allegro – Adagio un poco mosso – Rondo: Allegro
Klavier – Jasminka Stančul

Lech Festival Orchester
Musikalische Leitung Tetsuro Ban

Konzert für Klavier und Orchester Nr.3 c-moll op. 37
Allegro con brio – Largo – Rondo. Allegro
Klavier – Anastasia Huppmann

 

Pause

 

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Allegro moderato – Andante con moto – Rondo. Vivace
Klavier – Gottlieb Wallisch

 

Sinfonie Nr. 5 c-moll op. 67
Allegro con brio – Andante con moto – Allegro – Allegro

 

LECH FESTIVAL ORCHESTER
Musikalische Leitung / Musical Director:
Tetsuro Ban

 

Romanze für Violine und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 50
Violine – Belle Ting*

 

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19
Allegro con brio – Adagio – Rondo, allegro molto
Klavier – Gottlieb Wallisch

 

Pause

*Podium für junge Künstler

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Allegro ma non troppo – Larghetto – Rondo . Allegro
Violine – Dalibor Karvay

 

Lech Festival Orchester
Musikalische Leitung Tetsuro Ban

Aus der „Frühlingssonate” Violinsonate Nr. 5 F-Dur op. 24 2.Satz
Adagio molto espressivo
Violine – Belle Ting*
Klavier – Jasminka Stančul

 

„An die ferne Geliebte“ – Liederzyklus op. 98
Tenor – Ilker Arcayürek
Klavier – Jasminka Stančul

 

Aus der Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 A-Dur op. 69 3.Satz
Adagio cantabile – Allegro vivace
Violoncello – Jakob Stepp
Klavier – Jasminka Stančul

 

Klavierquartett Nr. 3 C-Dur WoO 36
Allegro vivace – Adagio con espressione – Rondo: Allegro
Klavier – Jasminka Stančul
Violine – Belle Ting*
Viola – Anna Firsanova
Violoncello – Stefanie Prenn

 

Pause

„Adelaide“ op. 46
„Mailied“ op. 52: No. 4
„Der Kuss“ op. 128
Tenor – Ilker Arcayürek
Klavier – Jasminka Stančul

 

Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 in der von Ludwig van Beethoven bearbeiteten Fassung für Klaviertrio
Adagio molto – Allegro con brio – Larghetto – Scherzo.
Allegro – Allegro molto
Klavier – Jasminka Stančul
Violine – Dalibor Karvay
Violoncello – Jakob Stepp

*Podium für junge Künstler

Fidelio Oper in 2 Akten op. 72
Konzertante Aufführung
Don Fernando – Zoltán Nagy
Don Pizarro – Peter Kellner
Florestan – Ilker Arcayürek
Leonore – Leah Gordon
Rocco – Jens Waldig
Marzelline – Csilla Csövari
Jaquino – Philipp Kapeller

Sopran – Jay Yang
Alt – Anna-Katharina Tonauer
Tenor – Dmytro Popov
Bass – Peter Kellner

Lech Festival Chor
(Einstudierung: Prof. Johann Pichler)

Lech Festival Orchester
Musikalische Leitung Tetsuro Ban

 

Romanze für Klavier, Flöte, Fagott und Orchester e-moll WoO 207
„Romance cantabile“
Klavier – Jasminka Stančul
Flöte – Olivera Milovanovic
Fagott – N.N.

 

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15
Allegro con brio – Largo – Rondo, allegro scherzando
Klavier – Jasminka Stančul

 

Pause

 

Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-moll op. 80
„Chorfantasie“
Klavier – Jasminka Stančul

 

Aus der 9. Sinfonie d-moll op. 125 – 4. Satz „Ode an die Freude“
Sopran – Leah Gordon
Alt – Martina Gmeinder
Tenor – Ilker Arcayürek
Bass – Peter Kellner

 

Lech Festival Chor
(Einstudierung: Prof. Johann Pichler)

Lech Festival Orchester
Musikalische Leitung Tetsuro Ban

Cookie Settings

Folgende Cookies werden zu Marketingzwecken verwendet:

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Wird verwendet um Daten über das Nutzerverhalten und das Gerät des Nutzers an Google Analytics zu senden. Trackt den Besucher über verschiedene Geräte und Marketingkanäle.