Drei G-Eintrittsregel

GEIMPFT / GETESTET / GENESEN

Seit 19. Mai gilt in Österreich als Eintrittskarte für die Hotellerie, Gastronomie, Kultur, Sport und Freizeit die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“.

 

GEIMPFT: Zertifikat in deutscher oder englischer Sprache (z.B. gelber Impfpass, Impfkarte) über eine Impfung mit einem in Europa (EMA) zugelassenen Impfstoff*. Gültig ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung für 3 Monate, nach Erhalt der Zweitimpfung 9 Monate. (Ab dem 15. August ist eine vollständige Impfung erforderlich!)

 

Ab dem 15.08.2021 gelten nur mehr jene Personen im Sinne der 3-G-Regelung als geimpft, die zwei Impfungen erhalten haben. Die Zweitimpfung gilt mit dem Tag der Impfung.

Jene Gäste und Kunden, die keine Zweitimpfung vorweisen können, müssen somit einen anderen gültigen Nachweis (Testnachweis oder Genesungsnachweis) erbringen.


*derzeit gültige Impfstoffe (Stand 01.7.21) : BioNtech/Pfizer, Vaxzevria/AstraZeneca, Moderna, Sinopharm/BIBP, Sinovac-CoronaVac vaccine, SARS-CoV-2 Vaccine (Vero Cell), Johnson & Johnson (1 Dose)

 

GETESTET: Molekularbiologischer Test (z.B. PCR-Test), gültig für 72 Stunden ab Probenahme oder Antigen-Test auf SARS-CoV-2 einer befugten Stelle, gültig 24 Stunden ab Probenahme. Antigentest zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird, gültig 24 Stunden. Das negative Testergebnis ist bei Kontrolle vorzuweisen. Liegt kein Test vor, ist innerhalb von 24 Stunden ein Test auf eigene Kosten durchzuführen!
Für Minderjährige bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr gelten mit Ausnahme der Verpflichtung zur Testung die gleichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen wie für den Erwachsenen.

 

GENESEN: Behördliche Bestätigung (z.B. Absonderungsbescheid) in deutscher oder englischer Sprache oder ein Ärztliches Zeugnis einer abgelaufenen nachgewiesenen Infektion, gültig für 6 Monate. Auch gültig ist ein Antikörper-Nachweis, bei Einreise maximal 3 Monate alt.

 

 

Regelungen „Grüner Pass“ab 15. August 2021:

 

Geimpfte: ­

  • Die bisherigen Regelungen für den Impfnachweis werden verschärft­.
  • Das Zertifikat zum Eintritt in Gastronomie, Tourismus- & Freizeitbetriebe gilt ab dem Tag der zweiten Impfung– die Erstimpfung ist nicht mehr ausreichend­.
  • Bei Impfstoffen, die nur eine Impfung vorsehen (Johnson & Johnson) gilt diese ab dem 22. Tag als Nachweis zum Zutritt

Getestete und Genesene: ­

  • Die bisherigen  Regelungen für Nachweise bleiben unverändert (Ausnahme: Nachtgastronomie)
  • Betriebe können die Gültigkeit der 3-G-Nachweise weiterhin mittels EU-konformem QR-Code sicher und einfach in der Web-Anwendung „GreenCheck“ überprüfen.