Andreas Mathis

Der 24-jährige Lecher stand im Alter von 2,5 Jahren das erste Mal auf Skiern. Schon in jungen Jahren war Andi lieber auf der Skipiste unterwegs als im Kindergarten. Während seiner Zeit in der Skihauptschule Schruns gelang Andreas dann die Aufnahme in den VSV-Schülerkader. Er zählte bald zu den großen Talenten in seinem Jahrgang. Anschließend zog es ihn nach Stams ins Skigymnasium, wo er bald Mitglied im VSV-Jugendkader wurde. Neben seiner Skikarriere studiert Andi aktuell am MCI in Innsbruck Betriebswirtschaftslehre anhand eines Fernstudiums.

 

Nervenkitzel, Adrenalin pur - vor allem in der Abfahrt, sich selbst überwinden und mit andern messen, das sind die besonderen Reize am Rennfahren für Andreas. Seine bisher größten Erfolge sind ein Sieg im FIS Super-G in St. Anton am Arlberg, 3 weitere Podestplätze und viele Top 5/10 Platzierungen. Beim Europacup Rennen hat der junge Lecher bereits zweimal in Kitzbühel die „Streif“ bezwungen. Seine Ziele für die Saison 2020/21 sind die Etablierung im Europacup und die damit verbundene mögliche Aufnahme in den ÖSV.

 

In seiner Freizeit verbringt Andreas die Zeit gerne im freien Gelände. Die unberührte Natur und die Weiten des Schneeparadies in Lech Zürs sind für ihn Erholungsort zum Krafttanken. Buckelpisten und Powder gehören zu seiner Leidenschaft. Am liebsten ist er dabei mit seinem Vater unterwegs. Dann packen die beiden auch gerne einmal die Telemark Ski aus. Die Kunst des Telemarkfahrens hat Andreas von seinem Vater gelernt.  

Quote
(c) Andreas Mathis 9
“Es gibt für einen jungen Sportler nichts schöneres als von seiner Heimat unterstützt zu werden. Es macht Freude, gibt Aufschwung und es motiviert, wenn man von "Freunden" Unterstützung erfährt. Lech Zürs, war und ist die Wiege des Alpinen Skisports, egal ob Freeriden oder Rennsport. Damit es auch so bleibt, sind junge Talente auf die Hilfe von Förderern, wie es Lech Zürs ist angewiesen.”
Aufhebung der Straßensperre

Aufhebung der Straßensperre für die B 197 Arlbergstraße zwischen Langen a. A. und St. Anton am Arlberg 

sowie für die B 198 Lechtalstraße (Flexenpass) zwischen Alpe Rauz und Zürs.

 

Auf der B 197 Arlbergpassstraße benötigen PKW Winterreifen und LKW Schneeketten.

Auf der B 198 Flexenpassstraße wird Winterausrüstung empfohlen.